Sparzinsen im Februar 2016 im Vergleich – die besten Sparzinsen Österreichs auf einen Blick

Auch in diesem Monat stellt sich für Anleger wieder die Frage aller Fragen: Wohin mit dem hart ersparten Geld? Viele Anleger zieht es in diesem Fall zu alternativen Geldanlagen, bzw. an die Börse, wo hohe Renditen, jedoch aber auch ein hohes Risiko gleichermaßen aufwartet. Beliebt sind – vor allem auf Grund des sehr geringen Risikos – in Österreich aber nach wie vor die etablierten Methoden der Geldanlage in Form von Sparanlagen auf Tagesgeld- und Festgeldkonten. Die Konditionen können dabei zwischen den einzelnen Geschäftsbanken erheblich variieren und werden nicht zuletzt auch durch die aktuelle Geldpolitik der jeweiligen Zentralbank – im Falle Europas durch die EZB – bestimmt. In diesem Zusammenhang ist es natürlich von großer Wichtigkeit, sich mit der aktuellen Zinslage im Inland zu beschäftigen, um für sich selbst das beste Angebot im Hinblick auf die gebotenen Sparzinsen einzuholen. Wir haben für Sie deshalb einen unabhängigen Vergleich aller Sparzinsen in Österreich im Februar 2016 angestellt. Innerhalb des folgenden Abschnitts soll zuerst auf die aktuell besten Angebote im Bereich der Tagesgeldkonten in diesem Monat eingegangen werden.

Tagesgeldvergleich Österreich im Februar 2016 – wo lauern hier die besten Angebote?

Überverhältnismäßig lukrativ gestaltet sich die derzeitige Situation im Bereich der Tagesgeldkonten. Hier konnte in diesem Monat die österreichische Hellobank mit satten 1,300 Prozent Zinsen das beste Angebot liefern – diesen Zinssatz erhält der Anleger hier ab 2.500 Euro Mindestanlage zusammen mit der Absicherung der österreichischen Einlagensicherung. Auf Platz zwei schaffte es hier die niederländische Moneyou Bank mit ebenfalls sehr guten 1,200 Prozent Zinsen – auch hier greift im Notfall die niederländische Einlagensicherung, gezahlt werden die Zinsen bereits ab dem ersten angelegten Euro.

Aktuelle Sparzinslage bei den 12-, 24- und 60-monatigen Festgeldanlagen im Überblick – gibt es auch hier Top-Angebote?

Überraschend auf Platz im Ranking bei den 12-monatigen Festgeldanlagen schaffte es in diesem Monat die portugiesische Atlantico Europa mit sagenhaften 1,600 Prozent Zinsen auf das festgebundene Kapital – gezahlt wird dieser Satz ab 5.000 Euro Anlagesumme, abgesichert wird durch die portugiesische Einlagensicherung. Ebenfalls 1,600 Prozent Festgeldzins bietet aber auch die tschechische J&T Banka – hier allerdings erst ab 10.000 Euro Mindestanlagesumme in Verbindung mit der tschechischen Einlagensicherung.

Anlagen über 24 Monate werden derzeit ebenfalls bei der Atlantico Europa mit 1,800 Prozent Festgeldzins am besten verzinst. Die Bank bietet dieses Angebot zu den gleichen Konditionen wie bei der 12-monatigen Anlage. Auf Platz 2 auch hier: die tschechische J&T Banka mit ebenfalls 1,800 Prozent Zinsen.

Erst bei den Langzeitanlagen über 60 Monate kann sich die tschechische J&T Banka in diesem Monat wieder an die Spitze absetzen. Gezahlt werden dem Anleger hier ab einem Mindestanlagebetrag von 10.000 Euro insgesamt 2,150 Prozent Festgeldzinsen zu den üblichen Konditionen dieser Bank. Den zweiten Rang schafft hier die französische Crédit Agricole, die mit glatten 2,000 Prozent Zinsen gleichwohl ein gutes Angebot auf den Markt stellt. Als Bedingung hier: es müssen mindestens 5.000 Euro angelegt werden – abgesichert ist das Kapital von der französischen Einlagensicherung.

Fazit zu den Sparzinsen in Österreich im Monat Februar 2016

Speziell im Bereich der Tagesgeldkonten konnte die inländische Bank Hellobank das beste Angebot liefern – anders sieht es da schon bei den kurz- bzw. bei den mittelfristigen Festgeldanlagen aus. Hier konnte sich vor allem die portugiesische Altantico Europa behaupten. Die Krone für die Langzeitanlagen erhält auch in diesem Monat wieder die tschechische J&T Banka.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Comments
Alle Kommentare anzeigen
2,00 % p.a. auf Tagesgeld bis 23.2.23Sparzinsen Aktion, Advertorial
  • 2,00 % p.a. Sparzinsen auf Tagesgeld bis 23.2.23
  • Fresh-Money Aktion - gilt für neues Geld
  • für Bestands- als auch Neukunden gültig
  • danach aktueller Zinssatz von 1,20 % p.a.
  • Täglich fällig und jederzeit verfügbar
  • Online Eröffnung ohne Postweg
  • Automatischer Steuerabzug
0
Hinterlasse einen Kommentarx