Sparzinsen aktuell Oktober 2018

By | Oktober 12, 2018

In den Zeiten niedriger europaweiter Zinsen, die ein Resultat der Politik der Europäischen Zentralbank sind, fällt es auch Privatanlegern nicht leicht, noch einen angemessenen Zinsertrag für Ihr Kapital zu erhalten. Ein Vergleich der Angebote verschiedener Banken kann hier jedoch weiterhelfen und hält sogar die ein oder andere Überraschung bereit. Wir haben für Sie einige Angebote verglichen und präsentieren Ihnen hier die lukrativsten. Die hier präsentierten Zinssätze beziehen sich auf den Oktober 2018.

DADAT, Santander Bank und Renault Bank direkt ohne Mindesteinlage
Besonders lohnenswert sind dabei die Angebote von gleich drei Banken. So haben sowohl die DADAT als auch die Santander Bank und die Renault Bank direkt keine Mindestanlagesumme festgelegt. Während Santander und Renault immerhin 0,5 Prozent Zinsen für Ihr Geld bieten, zahlt Ihnen die DADAT stolze 1,25 Prozent. Dies ist in heutigen Zeiten ein absoluter Spitzenwert, den Sie unabhängig von der höhe der angelegten Summer erhalten.

Kommunalkredit Austria und Adavnzia Bank mit hoher Mindesteinlage verbunden
Anders gestaltet sich dies bei zwei weiteren Banken, die ebenfalls gute Konditionen bieten. So zahlen die Kommunalkredit Austria und die Advanzia Bank immerhin 0,51 bzw. 0,5 % Zinsen für Ihr Geld. Die Kommunalkredit Austria lässt sich diese Zinsen aber nur mit einer Mindestanlagesumme von 10.000 Euro entlocken, die Advanzia gibt sich mit „nur“ 0,5 Prozent zufrieden. Es lohnt sich also, auf die Angebote der drei oben genannte Banken zurückzugreifen, da diese ähnliche und sogar bessere Konditionen bieten, ohne hohe Mindesteinlagen zu fordern.

Ausblick: Positiver Trend, der in den nächsten Monaten anhält
In den nächsten Monaten scheint sich das Zinsniveau für Privatanlager im Bereich des Tagesgelds weiter leicht positiv zu entwickeln. So hat etwa die DADAT ihren Zinssatz mit dem 1. Oktober von vorherigen 1,11 Prozent auf die jetzigen 1,25 % erhöht. Es ist gut möglich, dass andere Anbieter hier nachziehen und ebenfalls ihre Zinsen leicht erhöhen. Es muss jedoch auch in den nächsten Jahren noch mit einem insgesamt niedrigen Niveau bei den Sparzinsen gerechnet werden. Erst eine deutliche Kursänderung der Europäischen Zentralbank wird hier eine dauerhafte Änderung mit sich bringen können.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei