Sparzinsen aktuell im August 2016

By | August 4, 2016

Sehr interessant sind die Zinsangebote der Banken im August. Entsprechend der vorherrschenden Zinspolitik sind die Zinsen allgemein nicht sehr hoch. Dennoch gibt es einige Banken, die wiederum relativ hohe Zinsen für Tagesgeld und für gebundene Einlagen in Österreich bieten. Ein Überblick mit Vergleich der besten Angebote soll für Klarheit bei der nächsten Geldveranlagung sorgen.

Sparzinsen für täglich fällige Anlagen

Täglich fällige Anlagen haben den großen Vorteil, dass man jederzeit über sein Geld verfügen kann. Damit erhält man in dieser Anlageform die beste Liquidität. Zwei Banken bieten für österreichische Anleger besonders günstige Konditionen.

Moneyou

Traumhaft hohe Zinsen erhalten alle Kunden der Moneyou Bank, die ihr Geld dort auf einem Tagesgeldkonto anlegen. Pro Jahr erhält der Anleger 1,10 % Zinsen. Dabei werden Zinsen vierteljährlich gutgeschrieben. Es gibt keine Mindesteinlage und die Kontoeröffnung und die Kontoführung sind kostenlos. Das Geld wird durch den niederländischen Einlagensicherungsfond geschützt. Bis zu 100.000 € der Anlagesumme sind absolut sicher durch diesen Fond. Die Höchsteinlage bei der Moneyou-Bank liegt bei 1.000.000 €.

Hello bank

Wirklich gute Zinsen erhält der Anleger auch bei der Hello Bank, die insgesamt 1,05 % Zinsen pro Jahr ausbezahlt. Dieser gute Zinssatz ist für insgesamt 6 Monate garantiert. Mit der sicheren Veranlagung durch den Einlagensicherungsfond kann bequem gespart werden. Mit einer kostenlosen Kontoführung und komfortablem Online-Banking hat man immer die volle Kostenkontrolle. Die Einlagenhöhe liegt bei mindestens 2.500 € und maximal bei 50.000 €. Das Angebot gilt für alle neuen Privatkunden.

Sparzinsen für längerfristig gebundene Anlagen

Eine gebundene Anlage lohnt sich traditionell noch mehr als eine Tagesgeldanlage. Das Festgeld ist aber für die gesamte Laufzeit gebunden und man kann in diesen Zeitraum nicht über das Geld verfügen. Zwei Angebote werden vorgestellt.

Atlantico Europa

Spitzenreiter bei den Zinsen ist die Atlantico Europa Bank, die die folgenden Zinsangebote macht:

  • 1 Jahr Laufzeit: 1,65 % Zinsen p.a.
  • 2 Jahre Laufzeit: 1,75 % Zinsen p.a.
  • 3 Jahre Laufzeit: 1,95 % Zinsen p.a.
  • 5 Jahre Laufzeit: 2,0 % Zinsen p.a.

Damit erhält der Kunde bei kostenloser Kontoführung einen über den gesamten Zeitraum konstanten Zinssatz. Das Festgeld ist mit dem portugiesischen Einlagensicherungsfond geschützt. Die Mindesteinlage beträgt 5.000 € und die Maximaleinlage 100.000 €.

Credit Agricole

Die Credit Agricole bietet dem Kunden einen attraktiven Zinssatz bei einer Festgeldanlage. Die folgenden Angebote werden bei einer Anlage von 10.000 € gemacht:

  • 1 Jahr Laufzeit: 1,25 % Zinsen p.a.
  • 2 Jahre Laufzeit: 1,35 % Zinsen p.a.
  • 3 Jahre Laufzeit: 1,45 % Zinsen p.a.
  • 5 Jahre Laufzeit: 1,70 % Zinsen p.a.
  • 7 Jahre Laufzeit: 1,90 % Zinsen p.a.

Angelegt werden können zwischen 5.000 € und 500.000 €. Der Zinssatz bleibt garantiert stabil über die gesamte Laufzeit. Geschützt ist das Geld mit dem französischen Einlagensicherungsfond. Die Kontoführung ist kostenlos.

Fazit

Im europäischen Raum werden sich in den folgenden Monaten voraussichtlich wenig Veränderungen ergeben. Es gibt aber immer wieder Banken, die herausragende Angebote vor allem für Neukunden machen. Daher lohnt sich immer wieder ein Vergleich.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Alle Kommentare anzeigen