Sparzinsen aktuell August 2018

By | August 5, 2018

Tagesgeld- und Festgeldkonten stellen eine der beliebtesten Anlagenarten dar. Das liegt daran, dass sie einerseits von der Anlagensicherung abgesichert werden. Andererseits bringen sie höhere Zinsen ein als herkömmliche Konten. Doch Letzteres trifft nur zu, wenn man die Angebote unterschiedlicher Banken miteinander vergleicht und so ständig auf dem Laufenden bleibt. Daher haben wir für alle Interessenten folgende Übersicht der besten Angebote im August 2018 in Österreich vorbereitet.

Konten mit täglich anfallenden Zinsen

Das Tagesgeldkonto mit höchsten Zinsen für Neukunden bietet die Santanderbank mit ihrem Bestflexkonto. Jeder Neukunde, der dort ein Tagesgeldkonto eröffnet, bekommt in den ersten 4 Monaten Zinsen in Höhe von 1,2 %. Danach beträgt der Zinssatz 0,5 % p.a..

Das flexible Konto der Dadat-Bank garantiert allen Neukunden in den ersten 4 Monaten Zinsen in Höhe von 1,11 %. Danach kann er mit Zinsen in Höhe von 0,15 % rechnen. Die Führung des Kontos ist genau wie seine Eröffnung kostenlos.

Das Servus-Tagesgeld-Konto der Austria Bank verspricht Zinsen in Höhe von 0,51 %, wenn der Betrag 10000 Euro oder mehr beträgt. Liegt die Summe darunter, so sinkt auch die Zinshöhe auf 0,31 %. Die Führung des Kontos ist kostenlos.

Gebundene Anlagen

Das Festgeldkonto der Agricole Bank garantiert Zinsen in Höhe von 1,01 %, wenn die Anlage 12 Monate lang läuft. Steigt die Dauer der Anlage auf 84 Monate, so bekommt der Anleger 1,5 % jedes Jahr. Dabei beträgt die minimale Höhe der Anlage 5000 und die maximale 500000 Euro.

Wer bei der Kommunalkredit-Bank-Austria das Konto Servus Festgeld eröffnet, darf sich auf 0,9 % Zinsen freuen, wenn das Konto für 12 Monate eröffnet wird. Entscheidet er sich für eine Anlage für 10 Jahre, so steigt der Zinssatz auf 2 % p.a.. Die Eröffnung des Kontos und seine Führung sind kostenlos. Dabei entscheidet der Kunde selbst, ob er die Zinsgutschrift jährlich oder aber am Ende der Laufzeit bekommt.

Die Anadi-Bank bietet das Online-Festgeldkonto an. Wer diese Variante des Festgeldkontos in Anspruch nimmt, bekommt 0,81 % p.. Wer eine Langzeitanlage macht, profitiert zusätzlich vom Zinszinseffekt. Die Eröffnung des Kontos, seine Führung und sämtliche Operationen damit sind für den Kunden kostenlos.

Fazit

Die Übersicht zeigt, dass es sowohl unter Tagesgeldkonten als auch unter Festgeldkonten echte Leader gibt. In der erten Kategorie ist es das Bestflexkonto der Santander-Bank. In der zweiten das Festgeldkonto der Agricole-Bank, weil sie ihren Kunden die größtmöglichen Zinsen in ganz Österreih garantieren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei