Die Sparzinsen für September 2015 im Vergleich

Trotz der nach wie vor anhaltenden Niedrigzinsphase gibt es auch im September 2015 einige interessante Anlagemöglichkeiten auf dem österreichischen Finanzmarkt. Diese sollen im folgenden vorgestellt, miteinander verglichen sowie bewertet werden.

Sparzinsen für täglich fällige Einlagen

Spitzenreiter in der Verzinsung von täglich fälligen Einlagen ist aktuell mit 1,20% die Moneyou Bank. Hierbei handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der niederländischen Großbank ABN Amro, welche natürlich auch Mitglied im niederländischen Einlagensicherungssystem ist. Damit sind hier Einlagen bis 100.000 Euro abgesichert. Die Zinsgutschrift erfolgt bei der Moneyou Bank quartalsweise, wodurch Sie vom Zinseszinseffekt profitieren. Es gibt keine Mindestanlagehöhe und die maximale Einlage beträgt eine Million Euro. Der Zinssatz ist variabel ohne jegliche Zinsgarantie und kann sich damit jederzeit ändern und den aktuellen Marktgegebenheiten anpassen. Über das große Onlinebanking-Portal ist eine kostenlose Kontoführung möglich.

Sparzinsen für gebundene Einlagen

Bei der Verzinsung von Festgeld ist bei einer Anlagedauer von 6 Monaten derzeit ebenfalls die Moneyou Bank führend. Hier werden im Moment 1,35% angeboten. Die Konditionen sind grundsätzlich ähnlich wie beim bereits aufgeführten Tagesgeld dieser Bank, jedoch sind folgende Unterschiede erwähnenswert: Die Mindestanlagesumme beträgt hier 500 Euro, die Auszahlung der Zinsen erfolgt erst zum Laufzeitende und es ist die vorzeitige Kündigung der Einlage möglich, wodurch allerdings die Verzinsung im nachhinein auf 0,70% sinkt.

Bei einer Anlagedauer von 12 Monaten bietet aktuell die tschechische J&T Banka a.s. eine Verzinsung von 1,60% an. J&T Banka a.s. wurde im Jahre 1998 gegründet und zählt im Moment mit einer Bilanzsumme von circa 4,8 Mrd. € zu den größten Privatbanken Tschechiens. Eine Anlage dort ist mit bis zu 100.000 Euro über das tschechische Einlagensicherungssystem abgesichert. Die Mindestanlagesumme beträgt beim Festgeld der J&T Banka a.s 10.000 Euro, und maximal können 100.000 Euro angelegt werden. Die Kontoführung via Online-Banking ist kostenlos verfügbar. Zudem sind ausschließlich Einzelkonten und keine Gemeinschaftskonten möglich.

Für eine Anlagedauer von 24, 36, 48 oder 60 Monaten ist momentan ebefalls die J&T Banka a.s. Spitzenreiter bei der Verzinsung: Geboten werden 1,80% für 24 Monate, 2,00% für 36 Monate, 2,10% für 48 Monate sowie 2,15% für 60 Monate. Die Konditionen entsprechen hier jeweils eins zu eins den Konditionen beim 12-monatigen Festgeld.

Fazit zu den Sparzinsen im September 2015

Sowohl die Angebote der Moneyou Bank als auch der J&T Banka a.s. können überzeugen. Anleger sollten vor einer Anlageentscheidung allerdings zunächst für sich persönlich hinterfragen, ob sie das niederländische oder das tschechische Einlagensicherungssystem für krisensicherer halten und auf Basis dieser Einschätzung ihre Entscheidung treffen.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Comments
Alle Kommentare anzeigen
2,00 % p.a. auf Tagesgeld bis 23.2.23Sparzinsen Aktion, Advertorial
  • 2,00 % p.a. Sparzinsen auf Tagesgeld bis 23.2.23
  • Fresh-Money Aktion - gilt für neues Geld
  • für Bestands- als auch Neukunden gültig
  • danach aktueller Zinssatz von 1,20 % p.a.
  • Täglich fällig und jederzeit verfügbar
  • Online Eröffnung ohne Postweg
  • Automatischer Steuerabzug
0
Hinterlasse einen Kommentarx