Die aktuellen Zinsen im November 2014

By | November 4, 2014

Die Zinsen für Sparanlagen sind üblicherweise von der Laufzeit der Anlage sowie des Anlagebetrages abhängig.

Auch wenn zur Zeit die Zinsen auf Sparanlagen eher dürftig ausfallen, gibt es einige Banken, die lukrative Konditionen anbieten.

Für den Monat November sieht der Markt für fest verzinste Anlagen derzeit so aus:

Für Anlagen, die jederzeit abrufbar sind, erhält der Anleger beispielsweise bei MoneYou (NL)1,400%. Einen Mindestanlagebetrag gibt es bei diesem Tagesgeldkonto nicht.
Ebenso ohne einen Mindestbetrag kann man bei der Santander Bank das sogenannte BestFlex – Online Tagesgeld abschließen. Hier bekommt man für seine Ersparnisse 1,200%.

Bei Anlagen mit einer festen Laufzeit von sechs Monaten ist das Angebot von MoneYou mit 1,500% unschlagbar. Hier liegt der Mindestanlagebetrag bei 500,-€.
Mit 100,-€ ist bei der Denizbank die Mindesteinlage zwar geringer, dafür fällt hier aber auch die Verzinsung mit 1,300% entsprechend geringer aus.

Wer ein Jahr lang auf seine Anlage verzichten kann, wird für die Bindung an die Laufzeit mit Zinsen bis zu 1,600% (MoneYou, ab 500,-€) belohnt.

Für 18 Monate Laufzeit bekommt man zwar bei keiner Bank eine höhere Verzinsung, hat aber immerhin die Verzinsung von 1,600% für diese Laufzeit sicher. Hier ist das lukrativste Angebot das Festgeld der Denizbank, welches bei einer Mindestanlage vo 1000,-€ mit 1,600% verzinst wird.
Für 500,-€ bekommt man bei der Vakifbank immerhin 1,550% Zinsen für ein Jahr.

Bei Laufzeiten ab 24 Monaten bekommen Sie hier einen Überblick:

  • Renault Bank direkt – 24 Monate – 2500,-€ Mindanl. – 1,800%
    DenizBank – 24 Monate – 100,-€ Mindanl. – 1,800%
  • DenizBank – 36 Monate – 1000,-€ Mindanl. – 2,00%
    Santander – 36 Monate – ohne Mindanl. – 1,800%
  • Big-Bank (Estland) – 48 Monate – 1000,-€ Mindanl. – 2,05%
    Vakifbank – 48 Monate – 100,- Mindanl. – 1,800%
  • Yapi Kredi – 60 Monate – 5000,-€ Mindanl. – 2,400%
    EasyBank – 60 Monate – Mindanl. o.a. – 2,250%

Fazit:
Man kann beobachten, dass Geldanlagen zur Zeit mit Zinsen von 1,400% für täglich fällige Anlagen und bis zu 2,400% für Anlagen mit einer sehr langen Bindung locken.
Insgesamt ist also die Situation für Anleger eher von unattraktiven Konditionen gekennzeichnet. Man muss abwiegen, ob man auf eine Verbesserung der Konditionen in den kommenden Monaten wartet (also zu einer kurzfristigen, gering verzinsten Anlage greift) oder sich die Zinsen, die für langfristige Anlagen gegeben werden sichert und langfristig auf sein Kapital verzichten kann.

Da man generell davon ausgehen kann, dass sich der Kapitalmarkt in den kommenden Jahren wieder erholen wird, ist es in der jetzigen Situation eher ein Anlagemarkt von kurzen Laufzeiten mit geringen Verzinsungen.

Die wirklich langfristigen Anlageformen sind also nur dann zu empfehlen, wenn man sein Kapital streuen kann und so flexibel auf die kommenden Zinsveränderungen reagieren kann.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Alle Kommentare anzeigen