Dezember 2014: bis zu 1,4 % im Sparzinsen Vergleich

By | Dezember 7, 2014

Immer mehr Menschen erledigen ihre Bankgeschäfte von zu Hause aus, so haben die Nutzer von Tagesgeld oder Festgeldangeboten immer die Möglichkeit, schnell und vor allem flexibel auf neue Angebote der Banken zu reagieren. Doch bevor die verschiedenen Angebote genutzt werden, ist vorher ein Zinsvergleich von Vorteil.
Zinsen vergleichen bedeutet, die einzelnen Angebote der verschiedenen Banken genau unter die Lupe zu nehmen und sich dann die besten Anbieter herauszusuchen.
Bei Tagesgeldkonten erhält man in der Regel lukrative Sparzinsen, zudem bietet diese Art des Sparens entscheidende Vorteile, denn man kann jederzeit über seine Anlage frei verfügen wie beispielsweise Geld abheben oder auch einzahlen.
Spitzenreiter der Tagesgeldzinsen ist zur Zeit die MoneYou mit einem aktuellen Zinssatz von 1,400 % bei einer Sparsumme ab 0,- Euro, das heißt, es gibt keine Mindestsumme, um den Sparzins zu erhalten. Auch die Renault Bank direkt hat es auf die vorderen Ränge geschafft, ab einer Sparsumme von 1,- Euro erhält man hier einen Zinssatz von 1,2 % auf das gesparte Geld. Genau so verhält es sich auch bei der DenziBank, allerdings liegt bei ihr der aktuelle Zinssatz bei 1,1 %.
Es gibt aber auch Kreditinstitute, bei denen eine Mindestsumme des angelegten Geldes notwendig ist, um überhaupt Sparzinsen zu bekommen. So ist beispielsweise bei der Volksbank Weinviertel eine Summe von 2.000,- Euro und bei der Volksbank Laa sogar eine Anlagesumme von 5.000,- Euro erforderlich, um Zinsen für das gesparte Geld zu erhalten. Sparzinsen sind aber nicht bei jeder Bank üblich, so wird zum Beispiel bei der Volksbank Ried das angelegte Geld überhaupt nicht verzinst.
Etwas anders sieht es bei längerfristigen Geldanlagen aus. Man hat die Möglichkeit zwischen verschiedenen Zeiträumen des Anlegens zu wählen, angefangen von 6 Monaten bis hin zu 60 Monaten, bei einer festen Geldanlage über einen Zeitraum von 6 Monaten befindet sich auch wieder die MoneYou auf den oberen Rängen was die Verzinsung betrifft, bereits ab einer Sparsumme von 500,- Euro beträgt hier der Zinssatz 1, 5 %.
Auch die DenziBank besticht wieder durch attraktive Zinssätze, diese belaufen sich bei einer Sparsumme von 100,- beziehungsweise 1.000,- Euro auf 1,200 % bis 1,3 % auf die Spareinlage. Je länger der Zeitraum für das feste Sparen ist, umso höher sind dementsprechend auch die Zinsen für das gesparte Geld, allerdings sind hohe Zinssätze nicht gleichzeitig eine Garantie für die beste Geldanlage.
Viele Sparer sind heutzutage eher vorsichtig, da einige bereits in Aktien investiert haben und leider Verluste erleiden mussten. Daher setzten immer mehr Menschen auf sichere Anlagemöglichkeiten, bei denen so gut wie kein Risiko des Verlustes besteht, selbst wenn es dafür eher geringe Zinsen gibt. Viele greifen also auf das herkömmliche Sparbuch zurück, manche sparen hier einen regelmäßigen Betrag, andere wiederum legen nur gelegentlich einen Betrag auf dem Sparbuch an und einige möchten ganz einfach einen festen Betrag über einen längeren Zeitraum anlegen, um sich somit einen höheren Zinssatz zu sichern.
Mittlerweile erfreuen sich zudem immer mehr Tagesgeld-Konten an hoher Beliebtheit, die Banken bieten hierfür oftmals attraktive Zinssätze an und man hat die Möglichkeit jederzeit über sein Geld frei zu verfügen.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Alle Kommentare anzeigen