Denzel Bank Sparzinsen

Einführung über das Angebot der Denzel Bank

Die Denzel Bank ist eine österreichische Autobank. 1991 wurde sie als Bankhaus Denzel Aktiengesellschaft gegründet und gehört der Denzel Holding an. Die Denzel-Bankgruppe ist das größte Autohandelshaus, das an keine bestimmte Marke gebunden ist und daher regelmäßig mehrere Automarken vertreibt. Das Autohaus wurde bereits 1934 gegründet zu einer Zeit, wo man an klassische Bankgeschäfte noch nicht dachte. Lange Zeit konzentrierte sich das Autohaus auf die reine Lagerfinanzierung, erst viele Jahrzehnte später kam die Kreditfinanzierung für Neu- und Gebrauchtwagen für Privatpersonen hinzu. Inzwischen bietet die Denzel Bank auch Finanzierungsmodelle an, die über die Fahrzeugfinanzierung hinausgehen. Dieses Angebot können sowohl Privatpersonen als auch Firmen aus dem Klein- und Mittelstand in Anspruch nehmen.

Sparzinsen Denzel Bank

Seit 2010 bietet die Bank ihren Kunden auch Spareinlagen an. Die Besonderheit dabei ist, dass diese Spareinlagen ausschließlich auf der Grundlage der Vergabe von Leasingverträgen und Krediten veranlagt werden.

Täglich fällige Sparzinsen der Denzel Bank

Denzel Bank-Kunden können mit den täglich fälligen Sparzinsen im Onlinesparen mehr aus ihrer Geldanlage herausholen, denn Geldbeträge auf Girokonten werden nicht verzinst. Der variable Zinssatz für das Tagesgeldkonto bewegt sich weit über dem Marktdurchschnitt. Allerdings müssen die Sparer berücksichtigen, dass die Bank diesen Zinssatz an die jeweiligen Marktbedingungen anpasst. Der Zinssatz kann jederzeit höher oder niedriger ausfallen. Um dieses gut verzinste Angebot anzunehmen, müssen die Kunden nicht ihre Hausbank wechseln. Ein Referenzkonto bei der Denzel Bank ist nicht notwendig, denn Ein- und Auszahlungen werden über das Girokonto der bisherigen Hausbank vorgenommen. Die Kontoführung erfolgt online und kostenlos, eine Mindesteinlage ist nicht vorgeschrieben, der maximale Sparbetrag beträgt 500.000 Euro.

Das Zinsintervall erfolgt jährlich. Durch die Zinszahlung einmal pro Jahr entfällt der Zinseszinseffekt. Einmal im Jahr erhalten die Kunden einen Kontoauszug, der Auskunft über alle Kontobewegungen und Zinszahlungen gibt. Eine Vertragsbindung entfällt, da Ein- und Auszahlungen jederzeit möglich sind und die Kunden täglich ohne Kündigungsfrist über ihr Sparguthaben verfügen können. Aus Sicherheitsgründen erfolgen Auszahlungen nur auf das Referenzkonto, das der Sparer als Girokonto bei der Denzel Bank oder einer anderen Hausbank führt.

Mit dem Tagesgeldangebot der Denzel Bank entgehen die Kunden dem seit Jahren andauernden Niedrigzinsumfeld und legen ihr Erspartes in einer sicheren Geldanlage an. Der große Vorteil ist die attraktive Verzinsung ohne Vertragsbindung. Alternativ ist diese Variante auch als Dauersparmodell mit der doppelten Durchschnittsverzinsung täglich fälliger Spareinlagen möglich. Die Kunden zahlen monatlich einen variablen Sparbetrag ein und bestimmen die Laufzeit, dennoch bleibt das Geld ohne Zinsabschlag im Notfall täglich verfügbar.

Onlinesparen Täglich Fällig - Denzel Bank
Sparzinsen: 0,350 %
Zinsintervall: jährlich
Mindesteinlage: 1,00 Euro
Höchsteinlage: Euro
KESt-Abzug
automatisch:
Ja - was ist damit gemeint?
Stand: 24.02.2018

Gebundene Sparzinsen der Denzel Bank

Diese Sparvariante wird als Onlinesparen Festgeld bezeichnet. Zur Auswahl stehen Vertragslaufzeiten von drei Monaten bis fünf Jahren. Mit diesem gut aufgestellten Angebot wendet sich die Denzel Bank an eine große Zielgruppe, denn nicht alle Sparer bringen dieselben finanziellen Voraussetzungen mit. Manche Kunden möchten ihre Spareinlagen lieber über einen vergleichsweise kurzen Zeitraum anlegen, andere dagegen bevorzugen längere Vertragslaufzeiten, um von einer höheren Verzinsung zu profitieren. Je länger die Vertragslaufzeit dauert, desto höher fällt die Verzinsung aus. Die Zinsauszahlung erfolgt einmal im Jahr auf das Referenzkonto, wodurch der Zinseszinseffekt wegfällt.

Das Festgeldangebot der Denzel Bank ist jedoch sehr gut mit attraktiven Zinssätzen aufgestellt, so dass sich eine Spareinlage auf jeden Fall lohnt, um dem anhaltenden Niedrigzinsumfeld zu entgehen. Das Sparguthaben wird mit einem Garantiezinssatz verzinst, der über die gesamte Laufzeit unabhängig von den jeweiligen Marktbedingungen in gleicher Höhe bestehen bleibt. Fällt der Garantiezins höher aus als die Zinsen auf dem Markt, was angesichts der lang anhaltenden Zinsflaute durchaus möglich ist, profitieren die Sparer von einer gewinnbringenden Geldanlage. Sparer, die für einen gewissen Zeitraum auf einen Teil ihres Vermögens verzichten können, sollten das Festgeldangebot der Denzel Bank auf jeden Fall annehmen.

Online Festgeld - 6 Monate - Denzel Bank
Sparzinsen: 0,550 %
Laufzeit: 6 Monate
Zinsintervall: jährlich
Mindesteinlage: 5000,00 Euro
Höchsteinlage: Euro
KESt-Abzug
automatisch:
Ja - was ist damit gemeint?
Onlinesparen Festgeld - 12 Monate - Denzel Bank
Sparzinsen: 0,650 %
Laufzeit: 12 Monate
Zinsintervall: jährlich
Mindesteinlage: 5000,00 Euro
Höchsteinlage: Euro
KESt-Abzug
automatisch:
Ja - was ist damit gemeint?
Onlinesparen Festgeld - 24 Monate - Denzel Bank
Sparzinsen: 0,800 %
Laufzeit: 24 Monate
Zinsintervall: jährlich
Mindesteinlage: 5000,00 Euro
Höchsteinlage: Euro
KESt-Abzug
automatisch:
Ja - was ist damit gemeint?
Onlinesparen Festgeld - 36 Monate - Denzel Bank
Sparzinsen: 0,900 %
Laufzeit: 36 Monate
Zinsintervall: jährlich
Mindesteinlage: 5000,00 Euro
Höchsteinlage: Euro
KESt-Abzug
automatisch:
Ja - was ist damit gemeint?
Online Festgeld - 48 Monate - Denzel Bank
Sparzinsen: 1,000 %
Laufzeit: 48 Monate
Zinsintervall: jährlich
Mindesteinlage: 5000,00 Euro
Höchsteinlage: Euro
KESt-Abzug
automatisch:
Ja - was ist damit gemeint?
Online Festgeld - 60 Monate - Denzel Bank
Sparzinsen: 1,100 %
Laufzeit: 60 Monate
Zinsintervall: jährlich
Mindesteinlage: 5000,00 Euro
Höchsteinlage: Euro
KESt-Abzug
automatisch:
Ja - was ist damit gemeint?
Stand: 24.02.2018

Eröffnung eines Denzel Sparkontos

Jede Privatperson, die mindestens 18 Jahre alt ist und einen Wohnsitz in Österreich hat, kann ein Sparkonto bei der Denzel Bank eröffnen. Das Referenzkonto für Auszahlungen muss auf den Kontoinhaber lauten, der ausschließlich auf eigene Rechnung handelt. Die Kontoeröffnung erfolgt über das Onlineformular. Der Antrag auf Kontoeröffnung wird mit einer Kopie eines gültigen Personalausweises an die Denzel Bank geschickt, die nach Prüfung das Onlinekonto für den Antragsteller freigibt. Die Kunden erhalten ein Einschreiben mit der Verfügungsnummer und den Kontodaten und einen weiteren Brief mit der persönlichen PIN-Nummer. Diese getrennte Mitteilung erfolgt aus Sicherheitsgründen.

Einlagensicherung der Denzel Bank

Die gesetzliche Einlagensicherung erfolgt über die Einlagensicherung der Banken & Bankiers Gesellschaft m. b. H. Die österreichischen Bestimmungen zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung sind in § 93 ff BWG festgelegt. Mit diesem Gesetz wurden die entsprechenden EU-Bestimmungen in nationales Recht umgesetzt. Die maximale Deckungssumme beträgt 100.000 Euro pro Kunde. Geldanlagen auf verschiedenen Konten werden bis zu dieser Deckungssumme addiert. Auch bei Gemeinschaftskonten, über die mehrere Anleger verfügen, gilt diese gesetzliche festgelegte Obergrenze. Die Einlagen werden als Geldanlage eines Anlegers behandelt.

Öffnungszeiten bzw. Kontaktzeiten der Denzel Bank

Der Kundendienst ist von Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr und freitags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr telefonisch erreichbar. Die Kunden erreichen die Servicemitarbeiter über eine Servicenummer zum Ortstarif. Alternativ ist die Kontaktaufnahme per E-Mail oder schriftlich möglich. Wer sich in Wien aufhält, kann die Mitarbeiter in der Zentrale persönlich aufsuchen.

Kontaktdaten
Bankhaus Denzel AG
Erdbergstraße 189
1030 Wien
www.denzelbank.at
Telefon 01-515 07-0
[email protected]

Zusammenfassung über die Denzel Bank und das Sparzinsen Angebot

Die Denzel Bank ist ein verlässlicher Finanzpartner in Zeiten der Niedrigzinsen und bietet ihren Kunden attraktive Tagesgeld- und Festgeldangebote. Beim Tagesgeld haben die Kunden die Wahl zwischen täglich fälligen Sparzinsen und Dauersparen. Mit der letzten Variante zahlen sie monatlich einen individuellen Sparbetrag ein und bestimmten die Vertragslaufzeit. Dennoch bleiben die Spareinlagen ohne Zinsabschlag täglich verfügbar. Der Vorteil ist eine Verzinsung, die bis zu fünfzig Prozent höher als bei der klassischen Tagesgeldvariante ausfällt. Mit ihrem Festgeldangebot richtet sich die Denzel Bank an eine große Zielgruppe, denn mit Vertragslaufzeiten von drei Monaten bis fünf Jahren findet jeder Kunde das zu seinen finanziellen Möglichkeiten passende Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.