1,6 % beim Direktsparen der ING DiBa

By | April 27, 2011

Die ING DiBa erhöht die Zinsen des Direktsparens von 1,45 auf 1,60 % für täglich fällige Spareinlagen. Damit reagiert auch die ING DiBa auf die letzte Erhöhung der EZB und des EURIBORs. Man darf aber davon ausgehen, dass die ING DiBa damit wieder nur unter die Top 10 kommen wird mit diesem Zinssatz, denn der Mitbewerb wird wohl schon bald nachziehen und ebenfalls höhere Sparzinsen für täglich fällige Sparzinsen anbieten. Die Denzel Bank hat schon angekündigt, dass diese die Sparzinsen von 1,55 auf 1,75 % mit 1.5.2011 erhöhen wird. Ähnlich wird es wohl auch bei der Porschebank, Sparendirekt, Livebank, etc. werden und diese werden die DiBa wohl wieder hinter sich lassen wollen. Das wird den Sparer freuen – wenn auch die aktuelle Inflationsrate jeden Zinsertrag auffrisst und das Geld faktisch Tag für Tag weniger Wert ist, denn die Nettorendite (Bruttosparzinsen minus KESt)  ist im Moment nach Abzug der Inflationsrate negativ.

Die ING DiBa erhöht aber nicht nur die Sparzinsen für das täglich fällige Sparen, sondern auch die Sparzinsen für das Festgeld. So gibt es auch beim 6 Monats Festgeld und beim 12 Monats Festgeld eine kleine Erhöhung von max 0,15 Prozentpunkten. Der Mitbewerb offeriert beim Festgeld deutlich höhere Sparzinsen an.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Alle Kommentare anzeigen